Information

Seit  

mehr  

als  

25  

Jahren,  

besuche  

ich  

nun  

die  

verschiedensten  

Opernhäuser  

Deutschlands.  

In  

der

Hauptsache habe ich italienische Belcanto-Oper und die Werke von Richard Wagner besucht.

So  

hat  

sich  

in  

den  

Jahren  

auch  

eine  

große  

Anzahl  

von  

Operngesamtaufnahmen  

auf  

CD  

oder  

DVD

angesammelt.

Schöne  

Operninszenierungen  

sieht  

man  

in  

der  

Regel  

nicht  

an  

den  

Staatsopern,  

sondern  

in  

der  

Provinz.

So  

fahre  

ich  

gerne  

nach  

Essen  

ins  

Aalto-Theater  

oder  

nach  

Duisburg  

in  

die  

Deutsche  

Oper  

am  

Rhein.

Dort  

singen  

und  

dirigieren  

zwar  

nicht  

die  

großen  

Stars  

aber  

es  

ist  

schön  

anzusehen,  

man  

hat  

aber

relativ kurze Anfahrtszeiten und es ist auch für den schmalen Geldbeutel zu bezahlen.

Während beste Plätze in Essen etwa 55,-- € kosten, bezahlt man in Bayreuth 450,-- €.

Mein  

großer  

Wunsch  

ist  

einmal  

nach  

London  

ins  

Royal  

Opera  

House  

oder  

nach  

New  

York  

in  

die

Metropolitan Opera, am besten zu Tristan und Isolde.

Ich  

kann  

Opern  

Tag  

und  

Nacht  

hören.  

Für  

mich  

ist  

das  

Unterhaltungsmusik  

und  

brauche  

dafür  

keinen

Kerzenschein,  

Ruhe  

und  

Rotwein.  

Ich  

höre  

auch  

exotische  

Opern  

wie  

z.B.  

von  

Phillipp  

Glass  

oder  

von

Erich Wolfgang Korngold. Leider werden diese Opern in Deutschland nicht so oft aufgeführt.

Information

Seit     

mehr     

als     

25     

Jahren,     

besuche     

ich     

nun     

die

verschiedensten     

Opernhäuser     

Deutschlands.     

In     

der

Hauptsache   

habe   

ich   

italienische   

Belcanto-Oper   

und   

die

Werke von Richard Wagner besucht.

So   

hat   

sich   

in   

den   

Jahren   

auch   

eine   

große   

Anzahl   

von

Operngesamtaufnahmen auf CD oder DVD angesammelt.

Schöne  

Operninszenierungen  

sieht  

man  

in  

der  

Regel  

nicht

an  

den  

Staatsopern,  

sondern  

in  

der  

Provinz.  

So  

fahre  

ich

gerne  

nach  

Essen  

ins  

Aalto-Theater  

oder  

nach  

Duisburg  

in

die  

Deutsche  

Oper  

am  

Rhein.  

Dort  

singen  

und  

dirigieren

zwar  

nicht  

die  

großen  

Stars  

aber  

es  

ist  

schön  

anzusehen,

man  

hat  

aber  

relativ  

kurze  

Anfahrtszeiten  

und  

es  

ist  

auch

für den schmalen Geldbeutel zu bezahlen.

Während  

beste  

Plätze  

in  

Essen  

etwa  

55,--  

€  

kosten,  

bezahlt

man in Bayreuth 450,-- €.

Mein   

großer   

Wunsch   

ist   

einmal   

nach   

London   

ins   

Royal

Opera   

House   

oder   

nach   

New   

York   

in   

die   

Metropolitan

Opera, am besten zu Tristan und Isolde.

Ich   

kann   

Opern   

Tag   

und   

Nacht   

hören.   

Für   

mich   

ist   

das

Unterhaltungsmusik       

und       

brauche       

dafür       

keinen

Kerzenschein,  

Ruhe  

und  

Rotwein.  

Ich  

höre  

auch  

exotische

Opern  

wie  

z.B.  

von  

Phillipp  

Glass  

oder  

von  

Erich  

Wolfgang

Korngold.  

Leider  

werden  

diese  

Opern  

in  

Deutschland  

nicht

so oft aufgeführt.